Das Projekt kirchen-im-web.de

Karte
Alt-katholische Kirchen werden orange, anglikanische grün, evangelische lila, freikirchliche blau, katholische gelb und andere/ökumenische rot dargestellt.

Über das Projekt

Wir wollen zeigen, dass viele Kirchengemeinden, Landeskirchen und Bistümer auch im Web gute Öffentlichtkeitsarbeit machen und stellen diese mit ihren Web- und Social-Media-Auftritten dar. kirchen-im-web.de vergleicht auch die Follower-Zahlen der Social-Media-Auftritte.

Wie trage ich (m)eine Gemeinde ein?

Für das Verzeichnis benötigen wir die Adressen sowie die Webauftritte und Social-Media-Profile. Da es sich hierbei um öffentlich verfügbare Informationen handelt, müssen diese „nur“ zusammengetragen und gepflegt werden. Dabei kann jeder mithelfen, der ein wenig Zeit und Lust mitbringt:

  • Sie möchten Ihre (oder auch eine andere) Gemeinde ergänzen? Das geht über dieses Formular. In der Karte oder der Tabelle können Sie vorher nachschauen, ob die Gemeinde bereits gelistet ist.
  • Sie haben selber einen Datensatz und möchten uns diesen zur Verfügung stellen? Dann schreiben Sie uns!

Was ist der Unterschied zu ähnlichen Projekten?

  • Unser Projekt ist überkonfessionell, d. h. egal ob evangelisch, katholisch oder freikirchlich - alle können mitmachen.
  • Offene Daten: Die Daten stehen in einem freien und offenen Format zur Verfügung, d. h. die Daten können auch für andere Projekte verwendet werden.
  • Die Daten werden automatisch validiert - das hilft, Fehler zu finden. Außerdem prüfen wir regelmäßig, ob die verlinkten Seiten noch existieren. So sind unsere Karte und Tabelle immer aktuell.
  • Der Quelltext dieser Webanwendung ist frei verfügbar.

Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Dann schreiben Sie uns! Natürlich sind Verbesserungsvorschläge sehr willkommen.